SpatzenNest - die individuelle Kinderbetreuung

Definition von Erziehung

Erziehung ist eine Interaktion zwischen dem Erwachsenen und dem Kind. Sie wird von dem Erwachsenen eingesetzt, um bei dem Kind gewisse Verhaltensweisen zu fördern bzw. zu vermeiden. Erziehung ist zielorientiert.


Über die Bedeutung von Erziehung

Erziehung bedeutet für mich, dass ich den Kindern Werte und Normen vermittle, die ihnen helfen sich in unserer Gesellschaft zurechtzufinden. Darunter verstehe ich unter anderem, Freundlichkeit, Rücksichtnahme, respektvolle Umgangsformen, Durchsetzungsvermögen, Selbstständigkeit um nur ein paar Beispiele zu nennen. Dies versuche ich vor allem, durch mein Vorleben zu vermitteln.


Außerdem möchte ich die Kinder in ihrer Entwicklung begleiten und bestmöglichst unterstützen und ihnen eine zusätzliche, verlässliche Basis für ihre Entwicklung bieten. Die Kinder sollen das Gefühl bekommen, dass sie angenommen und akzeptiert werden, so wie sie sind.


Ich bin der Meinung, dass man einem Kind immer die Möglichkeit geben sollte, sich selbst zu erproben, selbstständig Problemlösungsstrategien zu entwickeln und einzu-setzen, um somit echte Erfolgserlebnisse erfahren zu können. Dies ist natürlich immer abhängig vom Entwicklungsstand und Alter des Kindes. Je mehr man einem Kind zutraut und es bei seinen Vorhaben positiv unterstützt, desto größer ist das Vertrauen des Kindes in sich und seine Fähigkeiten. Denn nur wer ein gesundes Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen besitzt kann sich zu einer starken Persön-lichkeit entwickeln.


Kinder brauchen in jeder ihrer Entwicklungsphasen einen Rahmen, indem sie sich bewegen können. Solche Grenzen geben dem Kind Sicherheit und vermitteln das Gefühl von Verlässlichkeit. Dazu ist es unabdingbar, dass Grenzen und Regeln verständlich, gut durchdacht und beständig sind.
Die meisten der Regeln, die bei uns gelten, werden nicht durch permanentes Wiederholen und Ermahnen verinnerlicht, sondern werden mit Hilfe von Ritualen und Gewohnheiten in den Alltag der Kinder integriert z. B. räumen wir das Spielzeug vor dem Mittagessen weg. Diese Art und Weise Kindern Grenzen aufzuzeigen, führt zu weniger Frustration und Gegenwehr bei den Kindern.
Selbstverständlich ist in manchen Situationen ein klares Nein von Nöten, wenn das Kind sich oder andere in Gefahr begibt oder es die Gefahr besteht, dass irgendetwas zu Bruch geht.